Was ist BPM?

Geschäftsprozessverwaltung oder "Business Process Management (BPM)", beschäftigt sich mit dem Herausfinden, Gestalten, Dokumentieren und Verbessern von Geschäftsprozessen. Geschäftsprozessverwaltung synchronisiert die Bereiche Planung, Entwurf, Konstruktion, Produktion, Instandhaltung, Nachverfolgung und Anpassung in einer Organisation.

?Wer macht was, wann, wie und womit?? ist eine zentrale Fragestellung. 

Die klassischen Mittel zum Organisieren der Ablauforganisation können zum Einsatz kommen.

 

Je nach Geschäftsart wird das Durchführen mehr oder weniger durch elektronische Workflow-Management-Systeme unterstützt.  

Quelle: wikipedia.org

 

Beispiel 

Eine klassische Anwendung ist der Lauf der Eingangsrechnungen. Diese kommen in die Firma und durchlaufen dann mehrere Stationen bis sie schließlich archiviert werden. Das umfasst den Weg vom Posteingang, zum Einkauf, zur Rechnungsprüfung, die Kreditorenbuchhaltung, die Bezahlung und dann die endgültige Ablage.  

Diesen Prozess kann man mit elektronischen Workflow-Management-Systeme abbilden, so daß alles nur noch im Computer erfolgt und nicht mehr per Papierdokument.

Unser High Light der Woche:

Professioneller Multifunktiondrucker plus elektronisches Archiv für nur 247,00 Euro monatlich zuzügl. MwST

Hier können Sie mehr erfahren

E-Mails richtig archiviert?

Unser Seminar gesetzeskonform archivieren zeigt Ihnen wie man es korrekt macht

Jetzt anmelden

Integrationspartner